Chemie

Im Chemieunterricht  erhalten die Schüler ausgehend von ihren Alltagserfahrungen und damit verbundenen Fragestellungen Einblicke in die Bedeutung der Chemie für die Entwicklung des modernen Lebensstandards und für die Bewältigung zahlreicher Probleme im Alltag unserer Zivilisation. Durch Einbeziehen technischer, ökologischer und gesellschaftlicher Aspekte erschließen die Schüler Beispiele für Wechselbeziehung zwischen Chemie, Technik, Umwelt und Alltagsleben.  Da Chemie ein naturwissenschaftliches Fach ist, wird gezielt die naturwissenschaftliche Arbeitsweise den Schülern gelehrt. Vor allem weckt  experimentelles Arbeiten im Chemieunterricht das Interesse und die Freude der Schüler. Die Schüler erlernen exakte Formulierungen von Fragestellungen und Hypothesen unter Verwendung der chemischen Fachsprache, genaues Beobachten, klares Beschreiben und fachgerechtes Deuten der Ergebnisse. Am Meisten beim selbstständigen Experimentieren im Rahmen von Schülerübungen erlernen die Schüler die Planung, Durchführung und Auswertung eines Experiments. Im Rahmen von Schülerübungen gewinnen die Schüler Sicherheit im verantwortungsvollen Umgang mit Chemikalien und verbessern ihre Teamfähigkeit durch das Arbeiten in Gruppen. Wichtig ist auch, dass im Chemieunterricht die Schüler chemische Phänomene mit Hilfe chemischer Modellvorstellungen lernen zu deuten.

Fr. Atamer